Kundgebung gegen Air France und Gedenken an Clément

30.06.2014

Am Sonntag, den 08.06.2014 protestierte die Berliner Tierbefreiungsaktion (BerTA) erneut gegen die Fluggesellschaft Air France und damit gegen die weiterhin andauernden Transporte von Tieren in Versuchslabore durch die Fluglinie. Die 15 Aktivist_innen machten in der 2-stündigen Kundgebung unter anderem durch aussagekräftige Transparente und Schilder auf die verheerende Situation der Tiere aufmerksam. Weiterhin wurden zahlreiche Flyer an die meist aufgeschlossenen Fluggäste verteilt. Trotz glühender Hitze blieben einige Passant_innen stehen, so dass sich viele Gespräche entwickeln konnten. Spontane Boykottaufforderungen mancher Reisender rundeten die Kundgebung ab.

Während und nach der Kundgebung wurde dem am 05. Juni 2013 durch Nazis ermordeten Tierrechtler und Antifaschist Clément gedacht. Da die Faschist_innen Kontakt zu Mitgliedern der französischen Tierschutzbewegung haben und es in Frankreich immer noch Menschen gibt, die sich für Tierrechte einsetzen und dabei mit Personen Organisationen arbeiten, die eindeutig in die Neonazi-Szene eingebunden sind, war die Solidaritäts- und Erinnerungsaktion an Clément umso wichtiger.

Egal ob Rechtspopulist_innen wie Brigitte Bardot oder militante Nazikader: Ihr habt weder in der Tierbefreiungsbewegung, noch sonst irgendwo etwas verloren.

Let’s fight white pride!

Comments are closed.