Nachtrag zum Brunch am 28. Februar

25.02.2016

Wie ihr sicherlich alle schon mitbekommen habt, fanden im Februar mehrere Hausdruchsuchungen in der R94 und am letzten Wochenende im Abstand in der R78 statt. Zudem gilt das Gebiet rund um die Rigaer Straße als Gefahrengebiet. Wie ihr unserer Ankündigung entnehmen könnt, haben wir uns aber nicht umsonst dazu entschlossen in der Kadterschmiede unseren Brunch zu veranstalten. Aufmerksamkeit und Solidarität innerhalb und über Szenegrenzen hinaus gehören ebenso dazu, wie das Sichtbarmachen von Missständen bezüglich Polizeiwillkür, Schikanen im eigenen Kiez oder dem Versuch alternative Lebenskonzepte zu kriminalisieren.

Dennoch möchten wir euch darauf aufmerksam machen, dass es am Brunchtag (und darüber hinaus) zu Personenkontrollen in der Rigaer Straße und speziell vor der R94 kommen kann. Zudem wird eine versuchte Räumung des Projekts immer wahrscheinlicher. Seid am Sonntag daher aufmerksam und solidarisch zueinander. Sollten wir weitere Informationen bekommen teilen wir es auf dem schnellsten Wege mit. Der Brunch soll jedoch wie geplant statt finden, also lasst uns gemeinsam solidarisch miteinander sein und kommt alle um die R94 zu supporten.

Bis zum Sonntag,
die BerTA

Comments are closed.